Brose Schlösser- und Burgen Tour

  • Zielgruppe: E-Bike Sport
  • Anspruch: mittel
  • Dauer: ca. 4-5 h, Fahrzeit: 3 – 3,5 h
  • Länge: 43,99 Kilometer / 743 Höhenmeter

Das ist ein langer Streifzug durch das gesamte Revier, auf dem es zudem noch ein paar spannende historische Seitenblicke gibt. Von Millstatt am See geht über Döbriach a. M.S. an das Südufer, um dort mit schönen Blicken über den See den Buckel zu überwinden, der den See vom Drautal trennt. Auf dessen Südseite führt mit Blick über die Drau die kleine Straße hinab zum Schloss Rothenthurn, dem ersten Stopp dieser Zeitreise. Am nördlichen Rand des Drautals folgt die Route nun Radwegen und kleinen Seitenstraßen in Zentrum der wuseligen Bezirkshauptstadt Spittal. Wo man das Schloss Porcia besichtigen und einen Kaffee auf der Sonnenterrasse im Schlosspark genießen kann. Durch die Lieserschlucht führt die Strecke jetzt hinauf nach Seeboden a. M.S. Vom Westufer steigt der letzte stramme Anstieg – ein echte Test-Strecke – hinauf zur Burg Sommeregg, das mit dem Foltermuseum schaurige Geschichten zu erzählen weiß. Dann geht es über die Höhenstraße zurück zum Badhaus. Wer Lust hat, kann nun noch – nur einen Steinwurf vom Festivalgelände entfernt – dem Millstätter Stift einen Besuch abstatten.

Tour ist hier buchbar